Das ISBAP, speziell die Side-By-Side Gruppe im JobCenter Essen, ist jetzt ein Teil des Bundesweiten Modellprojektes für Menschen in Langzeitarbeitslosigkeit.

Es ist eine Erfolgsgeschichte. FlyerU25MitTextNeu-1

Dieser Flyer wurde von der Side-By-Side Gruppe entworfen. Auch das Layout.

Die Gruppe wird mit dem Fotografen, Patrick Kaut aus Essen, ein Fotoprojekt starten.

Fotoprojekt „Visionen“ der Side-By-Side Gruppe Essen

Die einzelnen Teilnehmer erarbeiten persönliche Motive Ihrer Visionen. Bezogen auf den beruflichen Kontext. Es ist angedacht Motive zu entwickeln, die zeigen, wo die Teilnehmer standen und wo Sie hin möchten.

Diese Fotos sind sehr persönlich und fast auch intim.

Solch ein Projekt kann nur erfolgreich werden, wenn der Fotograf es schafft, eine tiefe Vertrauensbasis aufzubauen.

Das ist Herrn Patrick Kaut bereits beim Vorgespräch zu dem Projekt sehr erfolgreich gelungen.

Eine Teilnehmerin der Gruppe wird im nächsten Jahr ihre Ausbildung abschließen.

Ein weiterer Teilnehmer wird ab September in eine Ausbildung münden.

Die Gruppe hält zusammen und trägt jeden Teilnehmer.

Die persönliche Entwicklung der Teilnehmer soll in diesem Fotoprojekt dokumentiert werden.