Kennt Ihr schon „Miles! Das Magazin“ ?

„Miles! Das Magazin“ ist das Magazin für seelische Gesundheit und Emotionen.

Dieses ist das erste und bisher einzige Print-Magazin für seelisches Wohlbefinden in Deutschland, das von Betroffenen und ihren Angehörigen, Freunden und Bekannten gemacht wird.
Viele Stiftungen, Verbände, Ärzte und Selbsthilfe-Gruppen unterstützen und bereichern das Angebot durch eigene Beiträge und Expertenrat.

In diesem Zusammenhang wird Sabine Thiel in einer der nächsten Ausgaben von ihrer Arbeit mit dem Fokus auf Menschen mit der Borderline Persönlichkeitsstörung erzählen.

Die Artikel orientieren und helfen, die einzelnen Krankheitsbilder der psychischen Erkrankungen besser zu bewältigen und zu verstehen.
Das Themenspektrum ist umfassend und nah am Menschen:
Das Magazin beschäftigt sich mit Themen wie Depression, Borderline, Burnout, Mobbing, Essstörungen, Kultur, Sport, Bewegung, Recht, Entspannung, (Suizid-)Prävention und vor allem mit Menschen!

Chefredakteur Marcus Jäck gründete „Miles! Das Magazin“ gemeinsam mit anderen Betroffenen, nachdem er seine eigene Depression erfolgreich in die Schranken weisen konnte. Auch ein Suizid-Versuch hat seinen Tatendrang für das einzigartige Projekt nicht gebremst. Das Magazin ist sein Weg aus seinem persönlichen Lebenstal geworden.

Das Ziel des Magazins ist es, bestehende Vorurteile abzubauen und das Verhalten der Öffentlichkeit gegenüber psychisch erkrankten Menschen durch gezielte Interventionen positiv zu beeinflussen.
Neben der Aufklärung und Information ist der persönliche Kontakt zu den betroffenen
Menschen durch das Miles! Team von zentraler Bedeutung bei der Reduzierung von Vorurteilen.

Schaut doch mal rein!