„Borderline zerstört Familien (?!?)“

Unter diesem bewusst provokanten Thema steht der nächste Trialogische Borderline Tag in Duisburg.

Am 03.11.2017 wollen wir uns in den Räumen der NOVITAS BKK, Schifferstr. 96 in 47059 Duisburg, aus verschiedenen Blickwinkeln und mit unterschiedlichen Fallbeispielen, sowie Podiumsdiskussionen, diesem Thema nähern.

Was heißt das eigentlich genau? Borderline zerstört Familien? Wer ist daran beteiligt?

Oft höre ich das Jugendämter  einen vermeintlichen Anteil an der Zerstörung der Familien haben, sobald bekannt wird, das ein Elternteil oder ein Kind eine Borderline Persönlichkeitsstörung hat.

Doch es ist auch die Rede von:

  • Überforderung
  • Verbaler und körperlicher Gewalt
  • Grenzenlosigkeit
  • Hilflosigkeit
  • Fehlenden Unterstützungsangeboten
  • zu wenig Therapieangeboten
  • Unwissenheit bei Behörden und Ämtern
  • langen rechtlichen Auseinandersetzungen und Klagen
  • fehlende Psychoedukationsangebote für Betroffene und Angehörige
  • fehlende Anlaufstellen allgemein zum Thema
  • zu wenige fachlich gut ausgebildete Therapeuten

An diesem Tag wollen wir in einer moderierten Podiumsdiskussion einmal sachlich die rechtlichen Vorgaben z.B. bei Jugendämern und anderen Behörden erklären.

Auch die Kostenübernahme durch die gesetzlichen Krankenkassen unterliegt einigen rechtlichen Voraussetzungen.

Das Persönliche Budget, das Menschen mit einer anerkannten Schwerbehinderung (GdB 50) zur Verfügung steht und für Therapiekosten genutzt werden kann, die die GKV nicht trägt, ist ziemlich unbekannt.

Und auch da kommt der Mensch mit Behinderung oft nicht um eine Klage herum.

Warum ist das so?

Diese und weitere Fragen wollen wir gemeinsam besprechen.

Borderline Parcours

Der Borderline Parcours wird auch aufgebaut. Es ist der Versuch Menschen einmal erfahren zu lassen, wie sich Borderline anfühlen kann.

Es ist nur der Versuch und sicher gibt es viele Betroffene, die andere Empfindungen haben.

Die Erfahrungen bei den Crazy Days zeigen deutlich, das Menschen, die durch den Parcours gegangen sind, nachdenklicher und mit vielen Fragen an den Entwickler, diesen Parcours verlassen haben.

Das Programm wird aktuell noch entwickelt.

Sobald die Zusagen der angedachten Referenten vorliegen, wird es hier veröffentlicht.

Anmeldungen für diesen Tag sind schon jetzt möglich.

Bitte per Mail mit dem Betreff: „Trialogischer Tag“ an die E-Mail: info@beraterin-thiel.de